Vereinsrennen 21.02.2016

Liebe Motorsporvereinsrenntfreunde vom MC Ansbach,

auch in diesem Jahr möchten wir euch ( Moto Cross – und Kartgruppe) herzlich zu einem gemeinsamen Kartrennen in Gollhofen einladen.

Auch Angehörige die kein Mitglied vom MC Ansbach sind, laden wir herzlich ein.

( Gilt nur für Angehörige von Mitgliedern des MC Ansbach )

Treff ist am 21.02.2016 um 9.00 Uhr in Gollhofen im Kartcenter.

Die Startgebühr beträgt 20€ pro Person und wird vor Ort bezahlt.

Bringt bitte, soweit vorhanden, motorsport taugliche Handschuhe mit.

Anmeldeschluss ist der 14.02.2016 ( ! Nicht gemeldete Fahrerinnen und Fahrer dürfen nicht teil nehmen ! )

Eure Anmeldungen schickt ihr bitte an Sven Olonczik (Trainer Kartgruppe).

Email: solonczik@gmx.de

Whats Ap oder SMS : 0176 – 97 61 79 80

Bitte mit Namen, Vornamen und das Geburtsjahr angeben, da wir im Vorfeld die Fahrergruppen einteilen müssen, und ein ausgeglichenes Altersniveau erhöht, gerade bei Kindern, den Spassfaktor. ( Damen dürfen ein bisschen mogeln 🙂 )

Also schnell Anmelden !!!!!!

Mit motorsportlichen Grüssen

Eure Kartgruppe

( Eure persönlichen Daten werden vertraulich behandelt und nicht veröffentlicht, ledeglich Bilder von der Veranstaltung werden ohne persönlichen Bezug auf der Facebook Seite oder Homepage veröffentlicht.)

Ferienpass Herrieden 2015

ADAC – BMV Schnuppertraining.

Bei besten Wetterbedingungen haben sich über 30 Kinder, in vier Gruppen eingeteilt, auf dem Autohof Kempes eingefunden, und haben zum Ersten mal Erfahrungen mit motorisierten Fahrzeugen gesammelt. Alle Kinder waren sehr Diszipliniert, Wissbegierig und haben gute Laune mit gebracht, wir hatten viel Spaß bei der Betreuung. Wie immer haben erfahrene Kartfahrer und Trainer zur Verfügung gestanden, und der Einsatz der Funkabschaltung war selten nötig. Im Anschluß gab es noch ein paar Rennwiener mit Getränk, und Zeit für die Eltern, ein paar Runden im Kart zu fahren, um Eindrücke zu sammeln und zu verstehen, das es für die Kinder keine leichte Aufgabe war.

Wenn Interesse besteht, könnt ihr gern zum Schnuppertraining kommen.

Meldet euch bitte vorher an, das wir eine separate Strecke aufbauen können.

www.mc-ansbach.de

Kartslalom – Kontakt – Einsteigertrainer

Ich möchte mich bei allen Eltern und Mitgliedern des MC Ansbach, die ihre Freizeit geopfert haben, für die tolle Unterstützung bedanken.

Wir freuen uns schon auf 2016.

Gruß Olli.

www.facebook.com/KartAnsbach/photos/pcb.705945926215683/705943816215894/?type=1&theater

Nordbayerischer Endlauf 2015 MSV Falkenberg

Bei kühlen 10 °C erreichen wir das Veranstaltungsgelände in der Papierfabrik, in kurzen Hosen und T – Shirt, es ist kalt. Zum Glück haben die Kinder einen Rennanzug. Die Strecke steht bereits, die Hauptaufgaben waren Schnecke,  Kreisel, Brezel un zwei Wechselgassen und es war schnell und fair gestellt. Bereits in der K1 bahnt sich das Drama an, Tizian ist vorn mit dabei, doch in der zweiten Runde fallen viele Pylonen. Sarah hätte auch mit fehlerfreien Läufen nicht unter die ersten drei kommen können, es war einfach zu langsam. Auch in der K2 wird es nicht besser, Mittelfranken fehlt der Speed, außer Noel vom MSC Röthenbach, er löst mit souveränen Läufen ein Ticket zu den deutschen Endläufen. In der K3 landet Lukas vom MC Ansbach als schnellster Mittelfranke im Mittelfeld. Als letzter Lichtblick, aus mittelfränkischer Sicht, qualifiziert sich Mario vom MSC Röthenbach in der K4 für den deutschen Endlauf. In der K5 kann sich kein Mittelfranke qualifizierten. Die Veranstaltung ist Reibungslos verlaufen, und ein kleiner Zeitverzug gehört einfach dazu. Für Verpflegung war ausreichend gesorgt.

Und wir möchten uns bei allen bedanken die diese Veranstaltung auf die Beine gestellt haben.

Einen persönlichen Dank an Eltern und Geschwister, des MC Ansbach, die unsere Fahrer unterstützt haben.

Wir wünschen Mario und Noel vom MSC Röthenbach, viel Erfolg in Thüringen.

Gruß Olli

www.facebook.com/KartAnsbach/photos/pcb.696013047208971/696008157209460/?type=1&theater

200 ccm Saisonende

Die letzten Rennen der Saison in Mittelfranken sind vollbracht.

Als Trainer und im Namen des MC Ansbach, möchte mich bei allen Eltern und Fahrern für eine tolle Saison und die tatkräftige Unterstützung an Veranstaltungen bedanken.

Auch in diesem Jahr haben wir den dritten Platz, in der mittelfränkischen Vereinswertung verteidigt.

Marc – Steven hat zum zweiten mal in seiner Karriere, den Mittelfränkischen Meistertitel im ADAC Slalom CUP gewonnen.

Besonders freue ich mich verkünden zu dürfen, das einer meiner kleinen Meilensteine erreicht ist, und in diesem Jahr mehr als drei Fahrer an den Endläufen teilnehmen.

Nordbayerische Meisterschaft

K1 – Sarah Olonczik, Colin Halbig

K2 – Marc – Steven Olonczik

K3 – Lukas Bergner, Dennis Ruttmann

K4 – Nico Balbach

Bayerische Meisterschaft

K1 – Sarah Olonczik, Colin Halbig, Andre Steinig

K2 – Marc – Steven Olonczik

K3 – Dennis Ruttmann

K4 – Nico Balbach

Wir wünschen allen Fahrern viel Erfolg bei den Endläufen.

!!! Die endgültigen Meisterschaftsstände werden demnächst erscheinen.

Gruß Olli

https://www.facebook.com/KartAnsbach/photos/pcb.684633865013556/684633478346928/?type=1&theater

200ccm Deberndorf

Das letzte Rennen in der Saison und letzter BMV Wertungslauf hat beim MSC Deberndorf statt gefunden.

Die Strecke war entsprechend der Platzverhältnisse gestellt, und leider gibt es da nicht viele Möglichkeiten. In der K1 haben sich einige Fahrer über die Bremsleitung von einem Kart beschwert, das lag meiner Meinung nach eher fehlenden Kraft und dem anstrengenden Wochenende. Die Veranstaltung ist ohne Komplikationen verlaufen, und bei bestem Wetter und erträglichen Temperaturen ein schöner Abschluss.

Es war wie immer für alles gesorgt und das Formel 3 Fahrzeug aus zustellen eine echt coole Idee. Das Verpflegungsangebot war sehr bunt und eine Abwechslung gegenüber anderen Veranstaltungen, vielen Dank an die Damen.

Wir möchten uns bei allen freiwilligen Helfern und Mitgliedern für die Organisation und Durchführung der Veranstaltung bedanken, Wir freuen uns schon auf 2016.

Gruß Olli

https://www.facebook.com/KartAnsbach/photos/pcb.684632915013651/684630761680533/?type=1&theater

200 ccm MSC Schillingsfürst

200 ccm MSC Schillingsfürst,

Burgertime, eigentlich fahren ich ja nur wegen den Burgern zum Rennen.

Nur Spass !!!

Wie zu erwarten, war die Hitze unerträglich, und den Blick auf das Thermometer, habe ich mir erspart.

Die Strecke war schön Schnell und hat den Fahrern ordentlich Luft verschafft, einige Fahrer der K1 und 2 haben die Bremsen bemängelt, aber am Start konnte man deutlich sehen, das selbst bei betätigter Bremse und Vollgas das Kart nicht rollt. Also gescheit Bremse treten. Leider haben einige Fahrer das Freibad vorgezogen und haben nicht an der Veranstaltung teilgenommen, das wurde von Fremdfahrern aus Baden Würthemberg und der Oberpfalz aufgefüllt.

Mein Team hat leider einige schwächen gezeigt, aber auf anderer Seite mit guten Leistungen überzeugt.

Die Boxencrew hat uns super bei den Sitz und Pedalwechseln unterstützt, auch die Streckenposten haben ihren Job gut gemacht, und bei afrikanischen Witterungsverhältnissen, war es eigentlich unzumutbar.

Gruß an alle vom MSC Schllinigsfürst, vielen Dank für die Veranstaltung und ich hoffe nächstes Jahr wird es nicht so heiß.

Gruß Olli

https://www.facebook.com/KartAnsbach/photos/pcb.680086832134926/680084488801827/?type=1&theater

200ccm 1. AC Erlangen

Die Regenschlacht,

beginnt um 8:45 und zieht sich durch die ersten drei Klassen.

Schon zum Start der K1 regnet es sich ein und der BEBA Intermediate muss an den Start.

Leider haben keine Trainingserfahrungen auf diesen Reifen, da wir im Training noch immer den WET Runner von Dunlop verwenden müssen.

Trotz allem haben unsere Fahrer keine Torfehler gemacht, und sind mit dem ein oder anderen Fehler, im Mittelfeld gelandet. Leider hat nur Sarah in der K1 mit dem dritten Platz den Sprung auf das Podest geschafft, Marc in der K2 mit dem 4. Platz und Dennis mit Platz 5 in der K3, war der Tag gelaufen, auch in der K4 konnten wir leider nicht überzeugen und haben nur Platz 10 und 11 erreicht.

Im Großen und Ganzen, haben wir richtig Spaß gehabt, die Strecke war super, und die Veranstaltung ist ohne Komplikationen verlaufen. Die Stimmung war allgemein sehr schön und sportlich. Die Wiener Würstchen sind auch immer eine super Abwechslung und die Damen haben trotz der Witterungseinflüsse, ihre Stellung tapfer behauptet.

Wir freuen uns schon auf 2016, und möchten uns wie immer bei allen Helfern bedanken, die trotz sinkender Starterzahlen, ihre Freizeit opfern und Slalom Veranstaltungen ermöglichen.

Gruß Olli

https://www.facebook.com/KartAnsbach/photos/pcb.676678415809101/676677669142509/?type=1&theater

200ter Heimrennen 2015

Bereits am Morgen rissen die Wolken auf und entgegen aller Wetterprognosen war es extrem heiß und sonnig.

Mit Musik und Arbeit starten alle MC Ansbacher um 6,30Uhr, den Aufbau der Veranstaltung. Emil war der Schnellste und als erster auf der Strecke und wir hatten ein witziges Gespräch, weil er vor mir die Strecke abgelaufen ist, nach dem sie von den Kindern und Jugendlichen aufgestellt wurde. Gerne möchte mich auch für sein Arrangement innerhalb des Schiedsgericht bedanken.

Die Strecke war schnell und kein Hindernis unter 6m von einander entfernt, auch der S-Kreisel war leicht zu meistern.

Mit dem 1. Platz von Sarah, 3.Platz von Colin in der K1 und dem 1. Platz von Marc in der K2 schien der Tag ein echter Kracher zu werden. Trotz guter Zeiten haben einige Pylonenfehler zu einem faden Beigeschmack geführt.

Ich habe mich wie immer über den Kampfgeist von meinem Team gefreut und bin mir sicher das wir die Köpfe nicht hängen lassen und weiter kämpfen.

Einen riesigen Dank an alle Helfer, Eltern und Mitglieder des MCA die diesen Tag möglich gemacht haben.

Beim 1.Vorstand Michael Schilpp möchte ich mich, für die Unterstützung bei der Siegerehrung in der K5 bedanken.

Ich hoffe das alle Spaß an unserer Veranstaltung hatten und wir freuen uns schon auf 2016.

Gruß Olli

https://www.facebook.com/KartAnsbach/photos/pcb.670404596436483/670404446436498/?type=1&theater

270iger Heimrennen 2015

Nach Gewittern in der Nach präsentiert sich der Morgen bewölkt und warm.

Alle MC Ansbacher packten motiviert an und der Aufbau der Veranstaltung ging super von der Hand, und wir konnten pünktlich mit dem Rennbetrieb beginnen.

Da in Nordbayern die K1 nicht ausgeschrieben wird, starten auch wir ab der K2.

Leider konnten wir den Heimvorteil nicht nutzen, und haben keinen Podestplatz erreicht.

In der K3 ist kein Fahrer von Ansbach gestartet, und mit 9 Fahrern eher dünn besiedelt.

Als Abschluss startet unser Andy in der K4, und fährt zum ersten mal mit zwei schnellen und Fehler freien Läufen auf Platz 1.

Insgesamt haben 44 Starter an der Veranstaltung teilgenommen.

Ich möchte mich bei allen helfenden Händen für die super tolle Mitarbeit bedanken, und freue mich schon auf die 200ter Veranstaltung.

Wir haben unser Bestes gegeben und ich hoffe es hat allen gefallen, und wir sehen uns auch im nächsten Jahr zur Bestzeitenjagt.

Gruß Olli

https://www.facebook.com/KartAnsbach/photos/pcb.669510069859269/669507606526182/?type=1&theater

200 ccm AMC Feucht

Gott sei Dank, der Himmel ist bewölkt. Ich habe mich noch nie so über Wolken gefreut, trotz der düsteren Aussichten bleibt die Strecke trocken.

Mit einem sehr guten Ergebnissen in der K1, sind wir super in das Turnier gestartet. Sarah Position 2, Collin Position 3 und Andre kommt als fünfter ins Ziel, was soll jetzt noch schief gehen. Doch bereits in der K2 nahm das Drama seinen Lauf, und wir haben die neuen Pylonen und ihre Kippfähigkeit ausgiebig getestet. Nico startete in der K4, und rettet mit einem 4. Platz noch ein paar Punkte für die Vereinswertung.

Unsere Rundenzeiten waren sehr gut, aber leider kann man nicht immer ganz oben stehen.

Ich möchte mich bei unserem Team für eine super Leistungsbereitschaft bedanken.

Die Veranstaltung ist sehr gut verlaufen, und wir haben mit den Feuchtern richtig Spaß gehabt, ist halt wie immer in der Szene eine groß Familie.

Die Strecke war entsprechend der Platzverhältnisse gut und ohne Fallen gestellt, und es gab nur wenig Torfehler.

Ich freue mich schon auf nächstes Jahr, und möchte mich bei allen freiwilligen Helfern, Platzeigentümer und Mitgliedern des AMC Feucht für eine schöne Veranstaltung bedanken.

Gruß Olli

PS: Nächstes Jahr Prädikat nicht vergessen, sonst lassen wir vor dem Rennen an Harris Polo die Luft runter. 🙂

https://www.facebook.com/KartAnsbach/photos/pcb.665732383570371/665730353570574/?type=1&theater